Fußreflexzonentherapie

Die Fußreflexzonentherapie ist eine Behandlungsmethode, die auf der Vorstellung beruht, dass einzelne Organe und Körperregionen mit bestimmten Punkten am Fuß in Verbindung stehen. Die Füße sind ein Spiegelbild des menschlichen Körpers. Zudem verfügen die Füße über ein sehr dichtes Geflecht an Nervenbahnen, was sie besonders sensibel und empfänglich für Berührungen macht.
Durch spezielle Therapie- und Grifftechniken werden die Reflexzonen am Fuß behandelt.
Die Behandlung beinhaltet eine ausführliche Befundung der Reflexzonen, welche von geschulten Augen und Händen vor der eigentlichen Therapie durchgeführt wird, um eine gezielte, auf die jeweiligen Beschwerden abgestimmte Behandlung zu gewährleisten.
Die Kosten einer Fußreflexzonentherapie werden in aller Regel nicht von den Krankenkassen übernommen. Sie ist daher eine reine Selbstzahlerleistung.